Grenzen aus Schalung

Grenzen aus Schalung / Schalungsgrenzen in der Darstellungsschaltung 1/7/1 Grenzen aus Schalung in der Darstellungschaltung 1/7/1 werden nur berechnet und können dementsprechend auch nur visualisiert werden, wenn in der entsprechenden Lage neben dem 'S-Haken' für Schalung auch der F-Haken für Flächenaufmaß in der Dachflächenausführung gesetzt ist. Beispiel Vordachschalung in Sparrenlage:

0 Kommentare

Listenausgabe

Listeneinstellungen – Spalten

In den Listeneinstellungen (3 Extras – 2 Listeneinstellungen) im Baudatenprogramm können im Bereich "Spalten" folgende Haken gesetzt werden:
  • Z bedeutet: Spalte erscheint im Ausgabedokument
  • G bedeutet: am Listenkopf erscheint das Wort "Zusammenfassung" und dahinter der Kennbuchstabe mit Angabe der Größe oder des Wertes, der in der ganzen Liste gleich ist.

0 Kommentare

Gebäude MOS

Über die Gebäude MOS wird die Zugehörigkeit der einzelnen Stäbe zu einer Wand, Decke oder Dachfläche verwaltet. Jeder Stab kann nur zu einer Gebäude MOS gehören. Dies wird von DICAM überwacht.

0 Kommentare

Sortierung

Markierung mit Nummern Mit der Option 'Markierungen mit Nummern' wird die Laufende Nummer der Sparren in die Sparrenmarkierungen auf Pfetten eingetragen. Besonderheit: Ist diese Option aktiviert, so erhalten identische Pfetten auch mit der Einstellung 'Berücksichtigung: Position' immer unterschiedliche Laufnummern. Das ist so, weil die Überprüfung der Pfetten inklusive Markierungen mit Nummern sonst zu aufwändig werden würde.

0 Kommentare

2D-DXF Import Export

2D-DXF-Dateien können in allen Modellbereichen der Konstruktionssoftware und im Planprogramm über die Zahlenkombination (1 Datei – 04 Import – 1 DXF) eingelesen werden.

0 Kommentare

Netzwerkinstallation Hardlock

Um speziell für Schulen die auftretenden Massen an HARDLOCK’s für die einzelnen Arbeitsplätze zu reduzieren, kann man diese über einen einzigen Netzwerk HARDLOCK steuern. Hier die Installation für ein WINDOWS 95/98/ NT/2000/XP/2003 Netzwerk. Für die notwendige Installation sind folgende Punkte zu beachten:

0 Kommentare

OpenGL (WinXP)

Probleme mit OpenGL unter Windows XP Aus technischer Sicht können Sie das Problem bei der OpenGL Anzeige möglicherweise nur lösen indem Sie alle für das Betriebssystem erforderlichen Updates und Patches von der Microsoft Website auf Ihren Rechner updaten. Hier besteht die Möglichkeit sich das Servicepack 3 für Windows XP zu installieren. Desweiteren sollten Sie auch den letzten aktuellen Grafikkartentreiber verwenden. Bei ATI Grafikkarten sollte auch der von ATI angebotene CATALYST Treiber versucht werden.

0 Kommentare

OpenGL (Vista)

Probleme mit OpenGL unter Windows Vista Hier ein paar Erfahrungswerte die sich im Laufe des letzten Jahres mit dem neuen Betriebssystem Microsoft Vista haben. Grundsätzlich alle Programme die nicht auf Anhieb funktionieren oder sich nicht Starten lassen zunächst einmal als Administrator starten. Auch wenn man davon ausgeht und glaubt alle Adminrechte oder gar der Computeradministrator zu sein, unter Vista ist es nicht so.

0 Kommentare

Menue.exe Einsprungpunkt nicht gefunden

Fehlermeldung: Menue.exe Einsprungpunkt nicht gefunden. IsThreadDesktopComposited wurde in DLL user32.dll nicht gefunden. Der Fehler entsteht z. B. durch die Installation eines anderen Programmes, z. B. Harzer Statik. Die Software der Firma Harzer, Harzer Statik Software, die man zum Download oder per CD bekommen kann, überschrieb in den vorliegenden Fällen mit ihrem Setup einige Systemdateien im Betriebssystem. Bezüglich unserer Software wurde die Datei mit dem Namen dwmapi.dll überschrieben, daher konnten unsere und auch andere Programme u.a. das Programm 'AutoCad' nicht mehr gestartet werden. Abhilfe: auf dem Rechner ist eine dwmapi.dll, die im Verzeichnis C:WindowsSystem32 gelöscht bzw. umbenannt werden muss. Die Firma Harzer…

0 Kommentare